• Lucerne Festival

Das im Jahr 1938 gegründete Lucerne Festival gilt als einer der führenden internationalen Veranstalter im Bereich der Klassischen Musik. Intendant ist seit 1999 Michael Haefliger. Jedes Jahr gastieren die weltweit renommiertesten Sinfonieorchester zum Sommer-Festival am Vierwaldstättersee. Das Lucerne Festival Orchestra wurde 2003 von Claudio Abbado und Michael Haefliger ins Leben gerufen und versammelt jeden Sommer für zwei Wochen international renommierte Orchestermusiker in Luzern. Seit 2016 ist Riccardo Chailly Chefdirigent des Orchesters. Ebenso bedeutend ist die Nachwuchsförderung in den Bereichen Young und in der Lucerne Festival Academy. Der Akademie, von Pierre Boulez und Michael Haefliger gegründet, steht mit Wolfgang Rihm seit 2016 ein neuer künstlerischer Leiter vor. Ehemalige Teilnehmer der Akademie sind als Lucerne Festival Alumni in Luzern und weltweit mit hochkarätigen Konzertprojekten präsent.

Seit dem Jahr 2008 gehört die Kühne-Stiftung zu den Förderern des Lucerne Festival. Im Rahmen des Sommer Festivals 2019 war die Kühne-Stiftung Hauptförderer des Konzerts des London Symphony Orchestra unter Leitung von Sir Simon Rattle. Die Programmgestaltung des Konzertabends: Joseph Haydns Sinfonie-D-Dur Hob.1:86, Benjamin Brittens „The Young Person’s Guide to the Orchestra“ und Rachmaninows Zweite Sinfonie begeisterten die Besucher des Konzerts.

Ab 2020 wird die Kühne-Sitftung neuer Hauptsponsor des Lucerne Festivals sein. Die Vertiefung der Partnerschaft wurde am 5. August in Luzern bei einer Pressekonferenz angekündigt.

 

nach oben